Einzelunterricht

Yoga wurde ursprünglich nur von Lehrer zu Schüler im Einzelunterricht weitergegeben. Und das nicht ohne Grund. Jeder Mensch ist einzigartig und bringt unterschiedliche körperliche und geistige Voraussetzungen mit. Der eine ist sehr beweglich, hat aber vielleicht wenig Kraft oder gesundheitliche Probleme. Ein anderer kann zahlreiche Körperhaltungen problemlos einnehmen und lange halten, kann aber möglicherweise seine Gedanken nicht zur Ruhe bringen oder ihm fallen Atemübungen schwer. Es soll 8,4 Mio. Yogapositionen geben. Wir haben also unzählige Auswahlmöglichkeiten und können am meisten von Yoga profitieren, wenn wir unsere Praxis an unsere körperlichen und geistigen Voraussetzungen anpassen. Wer seinen Körper in Haltungen zwängt, für die er noch nicht bereit ist, wird seiner Gesundheit eher schaden als nützen.
 

Gemeinsames Yoga in einer Gruppe ist eine tolle Erfahrung, macht Spaß und bringt viele Vorteile mit sich. Bestimmte Bedürfnisse können aber in einer Gruppe nicht immer berücksichtigt werden, so dass Einzelstunden oftmals eine schnellere Besserung und Entwicklung möglich machen.
 

Im Einzelunterricht erhältst du ein persönlich für dich erstelltes Yogaprogramm für deine regelmäßige Praxis (Asanas, Pranayama, Meditation und Übungen für den Alltag).

________________________________________________________________________________________________